Dampflok 01-118: eine Legende geht in Ruhestand.

Abschiedsfahrt Dampflok 01 118

Der 03.08.2019 war schon ein sehr trauriger Tag für alle Eisenbahnfreunde. Es hiess Abschied nehmen von einer Dampflok-Legende: 01 118 geht nach einem erfüllten, langen Arbeitsleben endgültig in den Ruhestand.

1934 erblickte sie bei Krupp in Essen das Licht der Welt, überlebte den Zweiten Weltkrieg unbeschadet und fuhr bis 1981 ihren täglichen Dienst bei der DR. Seitdem stand die junggebliebene Dame in Diensten des Vereins Historische Eisenbahn Frankfurt e.V. und war eine der bekanntesten und beliebtesten Dampfloks in ganz Deutschland, die durch touristische Sonderfahrten weiterhin viele regelmäßige Auftritte hatte.

Zu ihrem Abschied von der Schiene heisst es auf Wikipedia: „Am 5. Juni 2019 teilte der Verein mit, dass die Lok bereits vor mehreren Jahren aus wirtschaftlichen Gründen verkauft werden musste, um die Kosten für Instandhaltungsarbeiten finanzieren zu können. Sie durfte dennoch bis 2019 vom Verein genutzt werden, wird nun aber im August des Jahres in eine Privatsammlung überführt und danach nicht mehr unter Dampf stehen.“

Im Rahmen einer Sonderfahrt mit einem historischen TEE-Rheingold-Wagenzug von Frankfurt => rechtsrheinisch > nach Köln => linksrheinisch => nach Frankfurt durften sich nun die Freunde dieser einmaligen Lok an Bord oder beim Vorbeifahren nocheinmal verabschieden.

Danke an den Verein für jahrelange hingebungsvolle Hege und Pflege und 01 118 einen sehr gepflegten Ruhestand.

Info

  • Kategorien : Dampflokomotiven
  • Datum : 03. August 2019
  • Veranstalter : Historische Eisenbahn Frankfurt e. V.
  • Locations : Koblenz-Ehrenbreitstein | Neuwied

Zur Website des Veranstalters

  • /